Pflegezusatz­versicherung

Info – Über die gesetzliche Pflegeversicherung besteht in den drei Pflegestufen jeweils ein Grundschutz, der ausdrücklich nicht die gesamten tatsächlichen Kosten auffangen kann und soll. Das Sozialgesetzbuch XI sieht eine finanzielle Beteiligung des zu Pflegenden, ggf. sogar der Angehörigen vor. Das Pflegerisiko besteht über die gesamte Lebenszeit, wird jedoch mit zunehmendem Alter immer größer. In einer Studie von Finanztest (Ausgabe 5/2013) werden nachfolgende, monatliche Kosten (ohne Unterkunft- und Verpflegungskosten- diese muss der Haushalt auch im „Nicht-Pflegefall“ tragen) bei vollstationärer und häuslicher Pflege ausgewiesen.

Ich interessiere mich / habe Fragen zum Thema Versicherungen. Bitte kontaktieren Sie mich für weitere Informationen telefonisch.

Es geht speziell um den Bereich:







Mit "*" markierte Felder sind Pflichtfelder