Hausratversicherung

Im Falle eines Hausratschadens wird dieser maximal bis zur Höhe der vereinbarten Versicherungssumme erstattet. Als Hausrat gelten Möbel und andere Einrichtungsgegenstände, Kleidung, Sport- und Elektrogeräte, Arbeitsmittel sowie weitere Gegenstände des Haushalts. Die Hausratversicherung leistet bei Schäden durch Feuer, Leitungswasser, Sturm-/ Hagel, Einbruchdiebstahl, Raub und Vandalismus. Die empfehlenswerte Mindestversicherungssumme liegt bei den Versicherungsgesellschaften zwischen 600 € und 700 € pro Quadratmeter Wohnfläche. Ab diesen Summen verzichten die meisten Versicherer darauf zu prüfen, ob der tatsächliche Wert des Hausrates möglicherweise höher ist als der versicherte Wert (Unterversicherungsverzicht). Liegt im Schadenfall eine Unterversicherung vor, wird der entstandene Schaden ohne diese Verknüpfung nicht vollständig, sondern nur im Verhältnis der Unterversicherung ersetzt. Eine Unterversicherung ist dann gegeben, wenn die vereinbarte Versicherungssumme geringer ist als der tatsächliche Wert des Hausrats. Die Praxis hat gezeigt, dass in den meisten Haushalten mit 650 € / m² ein Wert nahe am tatsächlichen Wiederbeschaffungswert des Hausrates erreicht wird. Bei Bedarf kann dieser Wert selbstverständlich angepasst werden. Abweichende Summen können individuell sinnvoll sein. Ermittlung der Versicherungssumme mit Hilfe einer Fachperson i. V. m. einem entsprechenden Risikobogen, ggf. Kalkulation mit Sicherheitsaufschlägen.

Ich interessiere mich / habe Fragen zum Thema Versicherungen. Bitte kontaktieren Sie mich für weitere Informationen telefonisch.

Es geht speziell um den Bereich:







Mit "*" markierte Felder sind Pflichtfelder